alle Kinderkrankheiten von A-Z
Home

ADHS

Informationen zur Kinderkrankheit ADHS

Unter ADHS verstehnt man das sogenannte "Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom bzw. die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung", im Volksmund auch "Zappelphilipp" genannt. Unter dieser Erkrankung leiden etwa drei bis neun Prozent aller Kinder, wobei Jungen wesentlich häufiger davon betroffen sind.

Bereits im Säuglingsalter können die Ersten Symptome aufreten. Grund für die Aufmerksamkeitsstörung ist eine gestörte Signalübermittlung im Gehirn.

Teilweise ist die Krankheit genetisch bedingt, aber auch Rauchen, Stress und Alkohol während der Schwangerschaft können zu ADHS bei den Kindern führen.

Die Merkmale der Krankheit zeigen sich in Konzentrationsschwäche und Impulsivität und Überaktivität. Die Kinder sind oft leicht reizbar, launisch aber auch depressiv, ängstlich oder vergesslich.

Die Behandlung von ADHS erfolgt durch Verhaltens- und Psychotherapien sowie Medikation.

Da ADHS-Kinder aufgrund Ihrer Unruhe gerade in der Schule Probleme haben können, ist eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrern, damit diese dem Krankheitssymptom gegenwirken können, unbedingt erforderlich. Wenn dies berücksichtigt wird, ist ein normaler Schulverlauf durchaus wahrscheinlich.

  • ADHS Allgemein
  • ADHS Symptome
  • ADHS Behandlung

  • Werbung


    In unserem Krankheiten A-Z Lexikon finden Sie Infos zu vielen weiteren Kranheiten neben den Kinderkrankheiten
    (c) 2006 by alle-kinderkrankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum