Start Kinderkrankheiten Impressum
alle Kinderkrankheiten von A-Z

Windpocken

Informationen zur Kinderkrankheit Windpocken

Windpocken (Varizellen) sind eine durch Trpfcheninfektion bertragene Erkrankung. Durch die bertraguzng wird der sogenannte Varizella-Zoster-Virus ausgelst.

Der Name Windpocken ist im Volksmund dadurch entstanden, dass die Krankheit auch bei gewisser Entfernung ber die Luft bertragen werden kann.

Nach einmaliger Infektion mit den Windpocken kommt es in den meisten Fllen (rund 80 Prozent) zu einer lebenslangen Immunitt. Betroffen sind meist Kindergartenkinder.

Nach einer Inkubationszeit von gut 2 Wochen kommt es meist zu kurzanhaltendem Fieber mit Kopf- und Gliederschmerzen Im Bereich den Gesichtes und Oberkrpfers kommt es anschlieend zu den typischen roten Flecken (Pocken), die spter zu reiskorngroen Blschen werden und zudem unangenehm jucken.

In seltenen Fllen werden auch die Schleimhute des Mundes, Nase und Augen sowie der Genutalbereich betroffen. Im sptgeren Verlauf platzen die eitrigen Blschen und es bildet sich eine braune Kruste.

Bei Erwachsenen tretenb Windpocken sehr selten auf, sind dann aber gefhrlich und mitunter sogar tdlich.

Eine Impfung gegen Windpocken ist seit einiger Zeit auch mglich.


In unserem Krankheiten A-Z Lexikon finden Sie Infos zu vielen weiteren Krankheiten von A - Z neben den Kinderkrankheiten