alle Kinderkrankheiten von A-Z
Home

Keuchhusten

Informationen zur Kinderkrankheit Keuchhusten

Zunächst ist beim Kind ein ganz normaler Husten festzustellen, der aber einfach trotz üblicher Mittel nicht wegzugehen scheint. Dann kommt es zu regelrechten Keuchhusten-Anfällen. Das Kind kommt aufgrund von "bellenden" kurzen und harten Hustenstöße in Atemnot.

Weitere Erkennungsmerkmale sind die ausgestreckte Zunge beim Husten sowie rotes oder auch blaues Anlaufen. Starker glasiger Schleim wird vom Kind ausgehustet.

Die Ursache für den Keuchhusten ist eine Ansteckung mit den Keuchhustenbakterien. Diese Kindekrankheit kann, vor allem bei Babys sogar lebensbedrohlich sein, weil trotz Infektion in diesem Alter der Husten nicht durchkommt, aber die Aussetzung der Atmung vorhanden sein kann.

Während solcher Atemnot-Anfälle (bis zu 15 Sekunden) kommt es zu einem ausgeprägten Sauerstoffmangel im Gehirn.

Nach Ausbruch der Krankheit helfen Antibiotika nicht mehr, werden aber trotzdem zur Verhinderung weiterer Komplikationen eingesetzt. Manchmal ist ein stationärer Aufenthalt beim Keuchhusten erforderlich.


Werbung


In unserem Krankheiten A-Z Lexikon finden Sie Infos zu vielen weiteren Kranheiten neben den Kinderkrankheiten
(c) 2006 by alle-kinderkrankheiten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum